Diese Umschulungsmaßnahme ist der dreijährigen betrieblichen Ausbildung in einem Sicherheitsunternehmen gleichzusetzen und stellt den höchsten zu erwerbenden Berufsabschluss des Bewachungsgewerbes dar.

Fachkräfte für Schutz und Sicherheit schützen Personen, Objekte, Anlagen und Werte. Sie planen vorbeugende Maßnahmen für deren Sicherheit bzw. zur Abwehr von Gefahren und führen sie durch.

Fachkräfte für Schutz und Sicherheit arbeiten in erster Linie in Betrieben des Objekt-, Werte- und Personenschutzes bzw. in der Sicherheitsberatung und -schulung. Auch in Flughafenbetrieben oder in Sicherheitsabteilungen von Bahnhöfen und Verkehrsgesellschaften des öffentlichen Nahverkehrs sind sie tätig. Darüber hinaus bieten sich unter anderem Beschäftigungsmöglichkeiten bei Verbänden oder im Messe- und Veranstaltungsschutz. Als weitere Arbeitgeber kommen Industriebetriebe, Labors, Kraftwerke oder auch Speditionen für Werttransporte infrage.

Ausbildungsübersicht

Die Ausbildung beinhaltet folgende Schwerpunkte:
Vorbereitungslehrgang zur Sachkundeprüfung nach § 34a Abs.1 Satz 6 der GewO

  • Prüfung vor der IHK Hannover

Schutz und Sicherheit (Dienstkunde, Sicherheitstechnik, Erstellen eines Sicherheitskonzeptes)

  • Vermittlung des fachlichen Grundwissens eines Sicherheitsmitarbeiters inklusive der Grundlagen des Personenschutzes.

Rechtsgrundlagen für Sicherheitsdienste

  • Vermittlung der wesentlichen Rechte, nach denen der Sicherheitsmitarbeiter tätig werden kann.

Situationsgerechtes Verhalten und Handeln

  • Hier werden theoretisch im Unterricht und praktisch anhand von Rollenspielen Grundsätze für den Umgang mit Menschen vermittelt.

Wirtschafts- und Sozialkunde

  • Vermittlung eines Grundwissens aus dem Bereich der Wirtschaft und sozialer Themenbereiche.

4-6 Monate Praktikum

  • Die Schulungsstruktur ist so aufgebaut, dass die theoretischen Einheiten durch Praktikumsblöcke unterteilt sind, was zur optimalen Verschmelzung von Theorie und Praxis führt.

Die Ausbildung beinhaltet ferner:
1. Deutsch
2. Mathe
3. Englisch

Folgende Qualifikationen werden mit Zertifikat angeboten:
1. Grundlagen Brandschutz
2. Grundlagen des Arbeitsschutzes
3. Qualitätsmanagementbeauftragte/r
4. Kunden- und Serviceorientierung

Dauer der Ausbildung / Umschulung
21 Monate / Achtung: Seit 01.08.2018 bei vorhandenem Berufsabschluss in 18 Monaten möglich.

Termine
01.11.2020 bis 31.07.2022 (21 Monate)
02.05.2021 bis 31.01.2023 (21 Monate)

01.08.2020 bis 31.01.2022 (18 Monate)

Schulungsort
Unser Bildungsinstitut finden Sie im Herzen Hannovers:
Hindenburgstraße 28/29
30175 Hannover
Telefon: 0511/850 69 220
Mobil: 0176/518 85 666
Email: info@stobak.de

Abschlussart
Prüfung vor der IHK

Abschluss
Facharbeiterbrief

Kostenaufstellung
21 Monate: 11.944,80 Euro

18 Monate: 10.956,40 Euro

Ihr persönlicher Ansprechpartner
Thomas Stockmann
Telefon: 05101/990 88 70
Mobil: 0176/518 85 666
E-Mail: thomas.stockmann@stobak.de

Die Umschulung zur Servicekraft für Schutz und Sicherheit entspricht der zweijährigen betrieblichen Ausbildung und endet mit dem Erreichen des anerkannten Berufsabschlusses:

Ausbildungsinhalte

  • Rechtsgrundlagen für Sicherheitsdienste
  • Sicherheitstechnik
  • Dienstkunde
  • Arbeitsorganisation, Informationstechnik und Kommunikationstechnik
  • Qualitätssichernde Maßnahmen
  • Kommunikation und Kooperation
  • Teamarbeit und Kooperation
  • Kundenorientierte Kommunikation
  • Situationsgerechtes Verhalten und Handeln bei Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Wirtschafts- und Sozialkunde

Prüfungsfächer sind

  • Schutz und Sicherheit
  • Rechtsgrundlagen für Sicherheitsdienste
  • Situationsgerechtes Verhalten und Handeln
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • mündliche Prüfung (Vorstellen einer Dokumentation)

3 Monate Praktikum

Die Schulungsstruktur ist so aufgebaut, dass die theoretischen Einheiten durch einen Praktikumsblock vertieft werden, was zur optimalen Verschmelzung von Theorie und Praxis führt.

Die Ausbildung beinhaltet ferner:
Deutsch
Mathe
Englisch

Folgende Qualifikationen werden mit Zertifikat angeboten:
Grundlagen Brandschutz
Grundlagen des Arbeitsschutzes
Qualitätsmanagementbeauftragte/r
Kunden- und Serviceorientierung

Dauer
15 Monate

Termine
auf Anfrage

Schulungsort
Unser Bildungsinstitut finden Sie im Herzen Hannovers:
Hindenburgstraße 28/29
30175 Hannover
Telefon: 0511/850 69 220
Mobil: 0176/518 85 666
Email: info@stobak.de

Abschlussart
Prüfung vor der IHK

Abschluss
Zertifikat der IHK

Kostenaufstellung
9.760,80 Euro

Ihr persönlicher Ansprechpartner
Thomas Stockmann
Telefon: 05101/990 88 70
Mobil: 0176/518 85 666
E-Mail: thomas.stockmann@stobak.de

Die Sachkundeprüfung nach § 34a GewO ist eine Qualifikation, die das Tätigwerden im Bewachungsgewerbe in vielerlei Bereichen erlaubt.
Der Gesetzgeber fordert die Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe unter anderem für

  • Kontrollgänge im öffentlichen Verkehrsraum oder in Hausrechtsbereichen mit tatsächlich öffentlichen Verkehr („Citystreife“)
  • Schutz vor Ladendieben („Kaufhausdetektiv“)
  • Bewachungen im Einlassbereich von gastgewerblichen Diskotheken („Türsteher“)

Die Lehrgänge bei StoBAK orientieren sich an den Rahmenstoffplänen der DIHK und beinhalten folgende Themenbereiche:
1. Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
2. Gewerberecht
3. Datenschutz
4. Bürgerliches Recht
5. Straf- und Strafverfahrensrecht
6. Situationsgerechtes Verhalten und Handeln und Deeskalationstechniken
7. Unfallverhütungsvorschriften
8. Waffenrecht
9. Sicherheitstechnik

Im Unterricht werden die notwendigen Kenntnisse vermittelt und mit einer Vielzahl von Übungsaufgaben vertieft. In der Prüfungsvorbereitung orientiert sich StoBAK am Prüfungsablauf der Industrie- und Handelskammer.
So können unsere Prüfungsteilnehmer bestens vorbereitet die Prüfung absolvieren.

Maßnahmenummer
237 / 24 / 20

Termine
29.04.2020 bis 26.06.2020; 29.05.2020 bis 24.07.2020
06.07.2020 bis 28.08.2020,; 03.08.2020 bis 25.09.2020
31.08.2020 bis 23.10.2020; 05.10.2020 bis 27.11.2020
26.10.2020 bis 18.12.2020

Angaben ohne Gewähr. Und auch anschließend werden wir monatliche Startermine für Sie anbieten!

Schulungsort
Unser Bildungsinstitut finden Sie im Herzen Hannovers:
Hindenburgstraße 28/29
30175 Hannover
Telefon: 0511/850 69 220
Mobil: 0176/518 85 666
Email: info@stobak.de

Lehrgangskosten
2204,80 Euro
Diese Maßnahme ist förderbar durch einen Bildungsgutschein von Arbeitsagentur, Jobcenter, Rentenversicherung, Berufsförderungsdienst, etc.

Ihr persönlicher Ansprechpartner
Thomas Stockmann
Telefon: 0511/850 69 220
Mobil: 0176/518 85 666
E-Mail: thomas.stockmann@stobak.de

Die Sachkundeprüfung nach § 34a GewO ist eine Qualifikation, die das Tätigwerden im Bewachungsgewerbe in vielerlei Bereichen erlaubt.
Der Gesetzgeber fordert die Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe unter anderem für

  • Kontrollgänge im öffentlichen Verkehrsraum oder in Hausrechtsbereichen mit tatsächlich öffentlichen Verkehr („Citystreife“)
  • Schutz vor Ladendieben („Kaufhausdetektiv“)
  • Bewachungen im Einlassbereich von gastgewerblichen Diskotheken („Türsteher“)

Die Lehrgänge bei StoBAK orientieren sich an den Rahmenstoffplänen der DIHK und beinhalten folgende Themenbereiche:
1. Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
2. Gewerberecht
3. Datenschutz
4. Bürgerliches Recht
5. Straf- und Strafverfahrensrecht
6. Situationsgerechtes Verhalten und Handeln und Deeskalationstechniken
7. Unfallverhütungsvorschriften
8. Waffenrecht
9. Sicherheitstechnik

Im Unterricht werden die notwendigen Kenntnisse vermittelt und mit einer Vielzahl von Übungsaufgaben vertieft. In der Prüfungsvorbereitung orientiert sich StoBAK am Prüfungsablauf der Industrie- und Handelskammer.
So können unsere Prüfungsteilnehmer bestens vorbereitet die Prüfung absolvieren.

Maßnahmenummer
237 /014 / 17 (Referenzmaßnahmenummer)

Termine
auf Anfrage

 

Schulungsort
Unser Bildungsinstitut finden Sie im Herzen Hannovers:
Hindenburgstraße 28/29
30175 Hannover
Telefon: 0511/850 69 220
Mobil: 0176/518 85 666
Email: info@stobak.de

Lehrgangskosten
1546,00 Euro
Anmerkung:
Diese Maßnahme ist förderbar durch einen Bildungsgutschein von Arbeitsagentur, Jobcenter, Rentenversicherung, Berufsförderungsdienst, etc.

Ihr persönlicher Ansprechpartner
Thomas Stockmann
Telefon: 05101/990 88 70
Mobil: 0176/518 85 666
E-Mail: thomas.stockmann@stobak.de

Sicherheitskräfte im Handel haben ein besonders sensibles Aufgabenfeld. Neben der Aufgabe, unter Einhaltung der rechtlichen Grundlagen präventiv Gefahren und Schäden für den jeweiligen Auftraggeber und deren Kunden abzuwehren, ist eine kunden- und serviceorientierte Wachdienstdurchführung von elementarer Bedeutung. Nur so kann eine positive Außendarstellung von Bewachungsunternehmen und deren Auftraggebern gewährleistet werden.

Zertifikatslehrgang für den Kammerbezirk der IHK-Hannover
Auf Grund der anspruchsvollen Tätigkeiten des Bewachungspersonals in Handelsunternehmen hat die Firma “StoBAK / Stockmann – Beratung, Ausbildung, Konzeption” (Kurz: StoBAK) in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer Hannover die Maßnahme “Bewachungen von Einzelhandelsunternehmen (IHK)” konzipiert. Gerade die rechtlichen Grundlagen und der Umgang mit Kunden und Tätergruppen erfordern hohes Fachwissen und bedürfen einer besonderen Qualifikation und Sensibilisierung des Sicherheitspersonals.

Ausbildungsübersicht

Die Weiterbildung besteht aus 2 Modulen und beinhaltet folgende Schwerpunkte:
Modul 1
– Kriminalität im Handel,
– Sicherheitsrelevante Aufgaben für das Bewachungspersonal,
– Sicherheitstechnische Grundlagen,
– Rechtsgrundlagen für Bewachungspersonal,
– Gewerberechtliche Grundlagen,
– Straf- und Strafverfahrensrecht,
– Zivilrechtliche Grundlagen,
– Straftatensicherung,
– Gerichtsverwertbare Dokumentation.

Modul 2
– Kunden- und Serviceorientierung,
– Corporate Identity und deren
– Bedeutung für Sicherheitsdienstleistungen im Handel,
– Teamarbeit des Bewachungspersonals,
– Verhaltens- und Kommunikationsgrundsätze,
– Techniken im Umgang mit Tätern / Tätergruppen,
– Tätermotive.

Zertifikat
Der Teilnehmer erhält nach erfolgreichem Abschluss der Maßnahme neben dem Zertifikat der IHK-Hannover ein Zertifikat des Trägers, welches die Teilnahme an der Maßnahme und die vermittelten Inhalte bestätigt.

Termine
Termine können wir für Bewachungsunternehmen, orientiert an den betrieblichen Erfordernissen, individuell organisieren. Bitte beachten Sie, dass die Anmeldefrist (“Vorlaufzeit”) bis zur Durchführung der Schulungsmaßnahme mindestens 5 Wochen in Anspruch nehmen kann.
Anmerkungen:
– Teilnehmerzahl: 6-12 

Zugangsvoraussetzungen
– Mindestens eine Qualifikation gemäß § 34a GewO,
– Führungszeugnis ohne Eintrag,
– mindestens 18 Jahre,
– Berufserfahrung im Bewachungsgewerbe wünschenswert,
– auf Wunsch des Kostenträgers: Eignungsfeststellung StoBAK.

Dauer der Maßnahme
– Zehn Tage (montags bis freitags) mit je 8 Unterrichtseinheiten,
– 80 Unterrichtseinheiten (UE) zu je 45 Minuten,
– Unterrichtszeiten: 08:30 Uhr bis 15:30 Uhr.

Kosten der Maßnahme
– 850,- Euro zzgl. MwSt.,
– Lehrmaterialien sind hier enthalten,
– Prüfungsgebühren sind hier enthalten.

Schulungsort
Unser Bildungsinstitut finden Sie im Herzen Hannovers:
Hindenburgstraße 28/29
30175 Hannover
Telefon: 0511/850 69 220
Mobil: 0176/518 85 666
Email: info@stobak.de

Ihr persönlicher Ansprechpartner
Thomas Stockmann
Telefon: 05101/990 88 70
Mobil: 0176/518 85 666
E-Mail: thomas.stockmann@stobak.de

Sie bilden junge Menschen in Berufen aus, führen Umschulungen und Weiterbildungen durch oder haben dies in Zukunft vor?
In der Vorbereitung zur Ausbildereignungsprüfung lernen Sie, wie Sie methodisch und didaktisch vorgehen, um qualitativ hochwertig Wissen zu vermitteln.
Darüber hinaus benötigen Sie die Ausbildereignungsprüfung für das Ablegen der Meisterprüfung in Ihrem jeweiligen Berufszweig.

Lehrinhalte

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen / Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten / Mitwirken beim Einstellen von Auszubildenden
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen
  • Erstellen eines Präsentationskonzeptes
  • Prüfungssimulationen (schriftlich / mündlich)

StoBAK bietet die Prüfungsvorbereitung in 2 Varianten

1. Prüfungsvorbereitung AEVO in Vollzeit

Dauer

15 Tage Vollzeit mit 120 Unterrichtsstunden

Diese Variante ist förderbar durch Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit, JobCenter, etc.

2. Prüfungsvorbereitung AEVO nebenberuflich

Dauer
5 individuelle Unterrichtstermine mit je 4 Unterrichtseinheiten.
Z.B. dienstags und donnerstags von 17:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Schulungsort
Unser Bildungsinstitut finden Sie im Herzen Hannovers:
Hindenburgstraße 28/29
30175 Hannover
Telefon: 0511/850 69 220
Mobil: 0176/518 85 666
Email: info@stobak.de

Ihr persönlicher Ansprechpartner
Thomas Stockmann
Telefon: 05101/990 88 70
Mobil: 0176/518 85 666
E-Mail: thomas.stockmann@stobak.de

Hintergrund

Qualität ist sowohl in Produktions- als auch in Dienstleistungsunternehmen ein elementares Kriterium, um langfristige Wettbewerbsfähigkeit sicherstellen zu können. Die Anzahl der Unternehmen, die ihr Qualitätsmanagementsystem zertifizieren lassen, steigt stetig.

Gründe hierfür sind u.a. der eigene gestiegene Qualitätsanspruch, die positive Herausstellung gegenüber Mitbewerbern oder auch eine Kundenanforderung.

Personen, die für Aufbau oder Umsetzung von Qualitätsmanagementsystemen verantwortlich sind, müssen gemäß DIN EN ISO 9001 entsprechend geeignet sein.

Diese Eignung kann durch eine Schulung bei StoBAK nachgewiesen werden.

Lassen Sie sich von Experten, die seit vielen Jahren Erfahrungen in Planung und Umsetzung von Qualitätsmanagementsystemen haben, schulen.

Lehrinhalte

Begriffsbestimmungen

  • Qualität, Management u.a.

Normen und Regelwerke

  • Historie
  • Entstehung und Aufbau der Normreihe
  • Qualitätsmanagementsysteme
  • Integrierte Managementsysteme

Planung

  • EN ISO 9001
  • Qualitätspolitik, Qualitätsziele
  • Planung eines QM- Systems
  • Dokumentation
  • Verantwortung, Befugnis, Kommunikation
  • Kundenorientierung
  • Prozessorientierter Ansatz
  • Management von Ressourcen
  • Produktrealisierung
  • Messung, Analyse und Verbesserung

Audits

  • Begriff, Arten, Funktion, Ablauf

Praxisorientiertes Fallbeispiel

Dauer

5 Tage Vollzeit mit 8 Unterrichtseinheiten / Tag

Schulungsort
Unser Bildungsinstitut finden Sie im Herzen Hannovers:
Hindenburgstraße 28/29
30175 Hannover
Telefon: 0511/850 69 220
Mobil: 0176/518 85 666
Email: info@stobak.de

Ihr persönlicher Ansprechpartner
Thomas Stockmann
Telefon: 05101/990 88 70
Mobil: 0176/518 85 666
E-Mail: thomas.stockmann@stobak.de

Hintergrund

Auf Grund des stark expandierenden privaten Sicherheitssektors in der Bundesrepublik Deutschland ist es für private Sicherheitsfirmen unumgänglich, ihre Kompetenz im Erstellen von Sicherheitskonzeptionen zu steigern. Nur so ist es möglich, die Dienstleistung „Sicherheit“ kunden- und qualitätsorientiert anzubieten.

Bei StoBAK werden Sie von Fachkräften, die sowohl behördlich als auch privat am Erstellen von Sicherheitskonzeptionen beteiligt sind, praxisorientiert weitergebildet.

Anmerkung:
Dieses Seminar ist im besonderen Maße zur Vorbereitung auf Teil 2 der Ausbildung Fachkraft für Schutz und Sicherheit geeignet.

Seminarinhalt

Grundlagenunterricht (Vorüberlegungen, Gliederung und Verschriftung)

  • Informationsquellen
  • Gefährdungsbeurteilungen
  • Schutzziele
  • Maßnahmen
  • Maßnahmen
  • Empfehlung

Fallbeispiele (Praxisorientierte Beispiele sollen den Lehrinhalt vertiefen)

  • Objektschutz
  • Veranstaltungsschutz
  • Personenschutz

Erstellen von Angeboten

Das Kundengespräch

Zeitlicher Umfang

6 Seminartermine mit je 4 Unterrichtseinheiten (UE) / 1 UE=45 Minuten

Termine
auf Anfrage

Anmerkung:
Für Sicherheitsfirmen bietet StoBAK dieses Seminar unter Berücksichtigung Ihrer betrieblichen Erfordernisse auch in Abendveranstaltungen an.

Schulungsort
Unser Bildungsinstitut finden Sie im Herzen Hannovers:
Hindenburgstraße 28/29
30175 Hannover
Telefon: 0511/850 69 220
Mobil: 0176/518 85 666
Email: info@stobak.de

Kosten
auf Anfrage

Ihr persönlicher Ansprechpartner
Thomas Stockmann
Telefon: 05101/990 88 70
Mobil: 0176/518 85 666
E-Mail: thomas.stockmann@stobak.de